HELPads



mobilezone mit Rekordumsatz und höherem Gewinn



Mobilezone AG

21.08.2015, Im ersten Halbjahr 2015 steigert mobilezone, der grösste unabhängige Telekommunikationsspezialist der Schweiz, den Umsatz um 72,3 Prozent auf CHF 305.2 Mio. Der Betriebsgewinn erhöht sich auf CHF 14.3 Mio., was einer Steigerung von 27,1 Prozent entspricht.


Per Ende März 2015 hat mobilezone die Übernahme der einsAmobile mit Sitz in Deutschland bekanntgegeben, deren Geschäftszahlen ab dem 1. April 2015 im Segment Handel der mobilezone Gruppe miteinbezogen werden. Die Integration und die Performance von einsAmobile verlaufen gemäss den Erwartungen. Mit Einbezug von einsAmobile in die Konzernrechnung verändern sich die Finanzzahlen der Gruppe wesentlich.

mobilezone hat im ersten Halbjahr 2015 den Umsatz um 72,3 Prozent auf CHF 305.2 Mio. (Vorjahr: CHF 177.2 Mio.) gesteigert und realisierte ein Betriebsergebnis (EBIT) von CHF 14.3 Mio. (Vorjahr: CHF 11.2 Mio.), was einer Zunahme von 27,1 Prozent entspricht.

Der Entscheid der Schweizerischen Nationalbank, den Wechselkurs zum Euro nicht mehr bei 1.20 zu verteidigen, hatte einen einmaligen negativen Einfluss auf den Bruttogewinn von CHF 0.6 Mio.

Die Finanzierung von CHF 50 Mio. Bankdarlehen für den Kauf der einsAmobile führten zu CHF 0.2 Mio. zusätzlichen Finanzaufwendungen. Der Steueraufwand ist aufgrund des höheren Gewinnes vor Steuern und der höheren Steuerbelastung in Deutschland um CHF 1.3 Mio. auf CHF 3.3 Mio. gestiegen. Der Konzerngewinn nahm um CHF 1.4 Mio. oder 15,7 Prozent auf CHF 10.5 Mio. zu. Pro Aktie konnte der Gewinn von CHF 0.25 auf CHF 0.33 gesteigert werden.

Die mobilezone Aktie entwickelte sich im ersten Halbjahr äusserst positiv. Der Kurs stieg von CHF 10.55 per Ende Dezember 2014 auf CHF 16.80 per 18. August 2015.

Segment Handel mit Umsatzanstieg und Steigerung des EBIT
Das Segment Handel beinhaltet die Aktivitäten im schweizweiten Filialnetz, das Online Geschäft, das B2B Geschäft und seit 1. April 2015 die Aktivitäten der einsAmobile in Deutschland.

Das Marktumfeld im Retailgeschäft und verstärkt auch im B2B-Markt in der Schweiz bleibt sehr anspruchsvoll und herausfordernd. Untermauert wurde diese Entwicklung im ersten Halbjahr mit dem Börsengang von Sunrise und dem Eigentümerwechsel bei Orange, die den Firmenname auf Salt geändert hat.

Im Segment Handel konnte der Umsatz von CHF 130.3 Mio. auf CHF 268.4 Mio. oder 106,0 Prozent gesteigert werden. Der Anteil des Grosshandelsumsatzes beträgt CHF 117.5 Mio. (Vorjahr: CHF 12.8 Mio.).

Das EBIT konnte von CHF 5.1 Mio. auf CHF 9.2 Mio. oder um 80,7 Prozent gesteigert werden. Die sehr erfreuliche Entwicklung ist auf die gute Nachfrage in den 128 mobilezone-Shops in der ganzen Schweiz sowie auf die Erstkonsolidierung von einsAmobile zurückzuführen. Die Profitabilität im B2B Geschäft verlief im ersten Halbjahr hinter den Erwartungen und dem Vorjahr.

Seit April ist mobilezone der exklusive Vertriebskanal, welcher alle Handys mit Swisscom infinity ab null Franken anbietet. Diese Abo-Verträge mit Comfort-Pay können aktuell weder bei Swisscom noch bei einem anderen Telekommunikationsanbieter abgeschlossen werden.

Im Juli konnte mobilezone im Perry Center in Oftringen und an der Hauptgasse in Solothurn zwei neue Filialen in einem neuen Konzept eröffnen. Das neue Ladenkonzept besticht durch Funktionalität und ein modernes Design.

Segment Service Providing mit Abnahme von Umsatz und EBIT
Der Umsatz im Service Providing nahm von CHF 46.9 Mio. auf CHF 36.8 Mio. oder 21,5 Prozent ab. Das EBIT im Service Providing reduzierte sich um CHF 1.2 Mio. auf CHF 3.5 Mio.

Die Geschäftsentwicklung im Reparaturbereich in Österreich verlief im ersten Halbjahr erwartungsgemäss weit unter den Vorjahresresultaten. Trotz 30 Prozent tieferem Auftragsvolumen im ersten Halbjahr ist die Gesellschaft jedoch seit Juni operativ wieder auf einem profitablen Weg unterwegs. Das Schweizer Reparaturgeschäft verlief positiv.

In der Kundenneugewinnung mit TalkTalk Produkten fokussiert sich mobilezone seit einem Jahr auf die Mobilangebote. Umsatz und EBIT bei TalkTalk liegen aufgrund der laufenden Transformation unter den Vorjahreszahlen. Der Umsatzanteil der Mobilkunden bei TalkTalk beträgt mittlerweile 19,5 Prozent (Vorjahr: 8,1 Prozent).

Ausblick zweites Halbjahr 2015
mobilezone ist auch für das Gesamtjahr 2015 zuversichtlich. Im zweiten Halbjahr rechnet mobilezone mit der Lancierung von einem neuen iPhone- Modell. Erfahrungsgemäss werden dadurch – eine gute Verfügbarkeit der Geräte vorausgesetzt – die Vertragsabschlüsse angetrieben. einsAmobile wird den Geschäftsgang ebenfalls zusätzlich positiv beeinflussen. Wie in den vergangenen Jahren erwartet mobilezone ein stärkeres zweites Halbjahr und beabsichtigt, weiterhin eine attraktive Dividendenpolitik zu betreiben.


Medienkontakt:
mobilezone holding ag

Markus Bernhard Chief Executive Officer

markus.bernhard@mobilezone.ch +41 43 388 77 66



Über Mobilezone AG:

Als grösste Handy-Ladenkette in der Schweiz präsentieren wir Ihnen hier auf dem Internet die vollständige Preistransparenz aller wichtigen Handy-Markenprodukten mit allen Providervarianten und Abonnementspreisen.

Besuchen Sie uns in einem unserer über 100 Handy-Shops. Als unabhängiger Anbieter können wir Sie neutral, kompetent und professionell beraten.



--- Ende Artikel / Pressemitteilung mobilezone mit Rekordumsatz und höherem Gewinn ---


Weitere Informationen und Links:
 Mobilezone AG (Firmenporträt)
 Artikel 'mobilezone mit Rekordumsatz un...' auf Swiss-Press.com
 Weitere Nachrichten der Branche









Denner Lachsfilet

CHF 6.65 statt 13.30
Denner AG    Denner AG

Rotho zweiteiliges Wäschekorb- und Wannenset

CHF 9.95 statt 19.90
Coop-Gruppe Genossenschaft    Coop-Gruppe Genossenschaft

Black Angus Rindsfilet

CHF 4.99 statt 9.99
Denner AG    Denner AG

Casato Manin Pinot Grigio delle Venezie DOC

CHF 19.95 statt 39.90
Denner AG    Denner AG

Casillero del Diablo Devil’s Collection Sauvignon Blanc Reserva Concha y Toro

CHF 5.95 statt 11.95
Denner AG    Denner AG

Coop Branches classic, Fairtrade Max Havelaar, 70 x 22,75 g

CHF 13.95 statt 29.40
Coop-Gruppe Genossenschaft    Coop-Gruppe Genossenschaft

Alle Aktionen »

Online Shop, Autozubehör

Suchportal, Reinigungsservice

Weiterbildungsberatung

Baureinigung, Umzugsreinigung, Unterhaltsreinigung

Uhren, Uhrenhersteller

Augenärzte, Augenlaser

Software, Support, Wartung, Beratung, Implementation

Spielautomaten, Hardware, Reparatur, Handel

Kaffeegenuss, Espresso, Bars, Rösterei, Vivi Kola

Alle Inserate »

1
5
27
28
30
35
5

Nächster Jackpot: CHF 13'100'000


20
25
26
30
38
2
8

Nächster Jackpot: CHF 140'000'000


Aktueller Jackpot: CHF 1'597'947