Galenos
HELPads



Sunrise AG: Q1 mit EBITDA- und Kundenwachstum



Sunrise UPC GmbH

11.05.2017, Anhaltendes Kundenwachstum im Bereich Mobile Postpaid (Q1 2017: +92 600 oder +6,5 % im Jahresvergleich) in einem wettbewerbsintensiven Marktumfeld. Beschleunigtes Kundenwachstum in den Bereichen Internet (Q1 2017: +37 500 oder +10,7 % im Jahresvergleich) und TV (Q1 2017: +35 400 oder +25,2 % im Jahresvergleich), angekurbelt durch attraktive Tarife und das preisgekrönte Sunrise TV-Produkt. Rückläufige Umsatzentwicklung im Vergleich zu den Vorquartalen weiter gebremst; Umsatzrückgang -1,0 % (nicht MTR-bereinigt: -3,3 %) im Jahresvergleich von CHF 446 Mio. auf CHF 431 Mio., da dem Kundenwachstum weiterhin tiefere Durchschnittsumsätze pro Kunde (ARPU) gegenüberstanden. Bereinigtes EBITDA erhöhte sich um +2,1 % im Jahresvergleich von CHF 140 Mio. auf CHF 143 Mio., kontinuierlicher Kostenfokus kompensiert Umsatzrückgang. Der Nettogewinn verdoppelte sich im Q1 2017 gegenüber dem Vorjahr nahezu auf CHF 13 Mio., der Equity Free Cash Flow erhöhte sich wie von Sunrise erwartet. Prognosen für das Geschäftsjahr 2017 bestätigt. Organisatorische Änderungen im Executive Leadership Team: Ernennung eines neuen CCO und Wechsel in der CBO Position.


Olaf Swantee, CEO von Sunrise, kommentiert: «Q1 ist ein weiteres Quartal mit kräftigem Kundenwachstum, das unsere führende Netzqualität, die optimierten Kundenschnittstellen und unsere Innovationskapazität unterstreicht. Die jüngste Einführung unseres preislich attraktiven ‹Sunrise ONE› Tarifs stärkt unsere Positionierung als ‹The Unlimited Company› weiter. Das Angebot wurde bisher gut angenommen und sollte uns daher künftig bei der Festigung der Finanztrends unterstützen.»



Anhaltende Kundendynamik in Schlüsselbereichen
Trotz des intensiven Wettbewerbs konnte die positive Dynamik beim Kundenwachstum im ersten Quartal 2017 fortgesetzt werden, getragen vom Mehrmarkenansatz, der verbesserten Netzqualität, diversifizierten Distributionskanälen und einem breiten Produktangebot mit attraktivem Preis-Leistungs-Verhältnis. Sunrise gewann gegenüber dem Vorjahr netto 92 600 (+6,5 %) Mobile-Postpaid-Kunden hinzu, womit die Zahl der Kunden auf insgesamt 1,51 Millionen anstieg. Allein im ersten Quartal wurden 24 900 neue Postpaid-Kunden gewonnen, darunter netto 13 300 neue Primary SIM-Karten im Vergleich zu 7 700 im Vorjahr. Die Mobile- Prepaid-Kundenbasis nahm ab, da weitere Kunden zu Postpaid-Tarifen wechselten.

Die Zahl der Internet-Abonnenten stieg im ersten Quartal 2017 im Jahresvergleich um 37 500 (+10,7 %) auf 386 000, während die TV-Abonnenten gegenüber dem Vorjahr um 35 400 (+25,2 %) auf 175 800 zunahmen. Der Nettozuwachs bei den Internet- und TV-Abonnenten fiel im ersten Quartal deutlich höher aus als in den Vorquartalen, was auf attraktive « Home-Tarife» , Konvergenzvorteile, schnellere Breitbandverbindungen, jüngste Verbesserungen von Sunrise Smart TV sowie dedizierte Promotionen zurückzuführen ist.



Umsatzrückgang wurde weiter gebremst
Im ersten Quartal 2017 ging der Umsatz um -3,3 % auf CHF 431 Millionen zurück. Der Rückgang war in erster Linie auf die am 20. Oktober 2016 bekannt gegebene Senkung der Mobilterminierungsgebühren (Mobile Termination Rates, MTR) per 1. Januar 2017 zurückzuführen. Diese reduzierten den Umsatz um CHF 10 Millionen, während die Auswirkungen auf den Bruttogewinn, wie erwartet, äusserst gering waren. MTR-bereinigt verringerte sich der Umsatz um -1,0 %, im Vergleich zum Rückgang im vierten Quartal 2016 von -2,3 %. Ohne das margenschwache Hubbinggeschäft und den Hardware-Bereich nahm der Umsatz (MTR-bereinigt) um -1,4 % ab, da die positive Kundendynamik die strukturellen Einbussen im Festnetz- und Mobile Prepaid-Geschäft nicht kompensieren konnten. Die -1,4 % entsprechen einem abgeschwächten Umsatzrückgang im Vergleich zu -4,0 % im vierten Quartal 2016. Unterstützt wurde diese Entwicklung durch abflauende Gegenwinde in einem margenschwachen B2B-Segment (Produktumstellung) ebenso wie durch die nachlassende Wirkung der entkoppelten Hardware beim Wechsel zu den Freedom-Abonnementen.



Bereinigtes EBITDA und Nettogewinn gesteigert
Der Bruttogewinn lag im ersten Quartal -1,6 % tiefer als im Vorjahr, was eine Verbesserung gegenüber -2,3 % im vierten Quartal ist. Sunrise konnte durch die anhaltende Vereinfachung und Digitalisierung ihres Geschäfts weitere Kosteneinsparungen erzielen. Die bereinigten Betriebskosten verringerten sich im ersten Quartal 2017 gegenüber dem Vorjahr um 5,0 %. Mit dieser Kosteneffizienz konnten die Umsatzeinbussen mehr als ausgeglichen werden. Das bereinigte EBITDA erhöhte sich im Jahresvergleich um 2,1 % auf CHF 143 Millionen. Der Nettogewinn verdoppelte sich im ersten Quartal 2017 gegenüber dem Vorjahr nahezu auf CHF 13 Millionen, was durch geringere Abschreibungen und Amortisation sowie durch geringere Finanzaufwendungen unterstützt wurde.



Verbesserter eFCF
Der Equity Free Cash Flow (eFCF) stieg im ersten Quartal 2017 von CHF -24 Millionen im Vorjahr auf CHF 29 Millionen. Ein Grund dafür war eine geringere Erhöhung des Nettoumlaufvermögens im ersten Quartal 2017, was im Vergleich zu 2016 vorwiegend auf eine unterschiedliche Saisonalität zurückzuführen ist. Unterstützt wurde der eFCF zudem durch den geringeren Zinsaufwand nach der Schuldenrefinanzierung im Dezember 2017. Sunrise hält nach dem ersten Quartal unverändert an seinen Erwartungen für den Equity Free Cash Flow im Geschäftsjahr 2017 fest. Die Nettoverschuldung verringerte sich zum Ende des ersten Quartals 2017 auf CHF 1 633 Millionen, woraus sich ein Verhältnis Nettoverschuldung/bereinigtes EBITDA von 2,7x ergibt.



Prognosen für 2017 bestätigt
Für das Geschäftsjahr 2017 wird ein Umsatz zwischen CHF 1 820 und 1 860 Millionen erwartet, während das bereinigte EBITDA zwischen CHF 595 und 610 Millionen liegen dürfte. Die Investitionsausgaben sollten im Geschäftsjahr 2017 im Bereich zwischen CHF 225 und 265 Millionen liegen. Bei Eintreffen der Prognose für 2017 wird Sunrise voraussichtlich an der Generalversammlung eine Dividende für das Geschäftsjahr 2017 zwischen CHF 3,45 und CHF 3,55 pro Aktie vorschlagen, zahlbar 2018 aus Rücklagen aus Kapitaleinlagen.



Organisatorische Änderungen im Executive Leadership Team
Ernennung des neuen Chief Consumer Officer : Wie früher in diesem Jahr angekündigt, verliess Timm Degenhardt das Unternehmen Ende Februar. Wir sind stolz, seinen Nachfolger Bruno Duarte vorzustellen, der am 12. Juni zu Sunrise kommen wird. Bruno verfügt über eine extensive Erfahrung im Privatkundengeschäft mit Festnetz- und mobilen Breitbanddiensten ebenso wie im Strategiebereich. Er arbeitete in verschiedenen Senior Management Positionen bei internationalen Telekomunternehmen wie EE, Orange UK & France und Hutchinson. Zu einem früheren Zeitpunkt in seiner Karriere war er Partner beim Managementberatungsunternehmen Arthur D. Little.

Ernennung eines neuen Chief Business Officer: Max Nunziata, seit Juni 2013 bei Sunrise, übernahm im Mai 2016 den neu geschaffenen Geschäftskundenbereich. Nach einer ersten intensiven Transformationsphase entschloss sich Max aus privaten Gründen zurückzutreten. Wir bedauern seinen Rücktritt, danken ihm für den in den letzten Jahren geleisteten Beitrag und wünschen ihm alles Gute für die Zukunft.

Gleichzeitig freuen wir uns bekannt zu geben, dass wir eine Nachfolge für Max gefunden haben. Aus vertraglichen Gründen können wir derzeit den Namen noch nicht bekannt geben. Sobald alle Einzelheiten festgelegt sind, werden wir entsprechend informieren.

Ab sofort wird Ralf Brandmeier, direkt dem CEO unterstellt, den Geschäftskundenbereich ad interim leiten und die Transformation des Geschäftskundenbereichs weiterführen. Ralf kam im Oktober 2016 zu Sunrise und verantwortet den unternehmensweiten Transformationsprozess. Er bringt dabei Wachstumsinitiativen voran, wie die Digitalisierung, den Einkauf sowie die strategische Priorisierung und dies seit Anfang 2017 ebenfalls im Geschäftskundenbereich. Ralf startete seine Karriere bei Compaq Computer Switzerland und war in verschiedenen Managementpositionen tätig unter anderem auch als Country Manager von HP Schweiz.


Medienkontakt:
Corporate Communications
Postfach
CH-8050 Zürich
media@sunrise.ch
www.sunrise.ch
Telefon: +41 800 333 000



Über Sunrise UPC GmbH:

Sunrise ist das grösste nichtstaatlich-kontrollierte Telekommunikationsunternehmen der Schweiz und bietet ihre Mobilfunk-, Internet-, TV- und Festnetzdienste Privat- und Businesskunden an.

Sunrise TV - Fernsehen, das mitdenkt, Internet - schnellstes Internet zum besten Preis, Mobile - Jederzeit das Abo wechseln, Festnetz.

Sunrise will die beliebteste Telekomanbieterin werden. Deshalb positioniert sich Sunrise als The Unlimited Company, die neue Massstäbe setzt und für die Kunden Grenzen im digitalen Alltag aufhebt. Sunrise geht dabei ihren Werten entsprechend mutig, intuitiv und positiv voran.



--- Ende Artikel / Pressemitteilung Sunrise AG: Q1 mit EBITDA- und Kundenwachstum ---


Weitere Informationen und Links:
 Sunrise UPC GmbH (Firmenporträt)
 Artikel 'Sunrise AG: Q1 mit EBITDA- und...' auf Swiss-Press.com
 Weitere Nachrichten der Branche





Black Angus Rindsfilet BBQ

CHF 4.99 statt 9.99
Denner AG    Denner AG

Pfannen-Set White Diamond Tiffany, 3-teilig

CHF 40.00 statt 79.95
Coop-Gruppe Genossenschaft    Coop-Gruppe Genossenschaft

Air Wick Aroma-Öl Diffuser Starterkit

CHF 13.95 statt 27.95
Denner AG    Denner AG

Antica Modena Aceto Balsamico, 3 Blatt, 1 Liter

CHF 10.00 statt 19.95
Coop-Gruppe Genossenschaft    Coop-Gruppe Genossenschaft

Argento Malbec Reserva

CHF 44.70 statt 89.40
Denner AG    Denner AG

Beck’s Bier, Dosen, 24 x 50 cl

CHF 20.95 statt 41.95
Coop-Gruppe Genossenschaft    Coop-Gruppe Genossenschaft

Alle Aktionen »

Bistro, Bar

Forschung, Labor, Entwicklung

Luxusuhren, Uhrenhersteller, Serviceleistung

Reinigung, Hauswartdienst, Garten-, Grün- und Aussenanlagen, Neubau

Uhrbänder, Batterien und Zubehör

Landmaschinen, Geräte und Kommunalmaschinen

Smartwatch for Men and Ladies, Uhren, Damenuhren, Herrenuhren

Wir sind Ihr Partner für Events mit einem hohen Anspruch an Erlebnis, Kulinarik und Flexibilität.

Musical Schule, Bewegung, Tanzen, Theater für Kinder

Alle Inserate »

1
2
13
24
27
30
5

Nächster Jackpot: CHF 12'000'000


5
7
8
10
34
1
9

Nächster Jackpot: CHF 54'000'000


Aktueller Jackpot: CHF 1'551'516