HELPads



Halbjahr 2017 Calida Group: Gute Entwicklung trotz schwieriger Märkte



CALIDA AG

26.07.2017, Die CALIDA GROUP hat sich in den ersten sechs Monaten 2017 trotz grosser Marktherausforderungen robust entwickelt. Zwar reduzierte sich der Nettoumsatz im Vorjahresvergleich leicht; der Betriebsgewinn und der Unternehmensgewinn konnten jedoch dank weiter verbesserter betrieblicher Effizienz erhöht werden. Die neu definierte Strategie bewährt sich in ihrer Umsetzung. Zur Stärkung des e-commerce- Geschäfts hat die CALIDA GROUP per 1. März 2017 den erfolgreichen deutschen Online-Händler Reich Online Services zu hundert Prozent übernommen.


In der Berichtsperiode hat sich die CALIDA GROUP erneut besser als der Markt entwickelt. Der konsolidierte Betriebsgewinn (EBIT) erhöhte sich um 18.3 Prozent auf CHF 5.8 Millionen, während der Unternehmensgewinn gar um 70.8 Prozent auf CHF 5.9 Millionen gesteigert werden konnte, letzterer auch aufgrund von positiven ausserordentlichen Effekten aus den Steuern und der Bewertung von Fremdwährungspositionen. Die operative Gewinnmarge hielt sich mit 23 Prozent leicht über der vergleichbaren Vorjahresgrösse.

Die Umsatzentwicklung war durch gegenläufige Faktoren geprägt. Einerseits war der Handel von Wäsche, Outdoor-Bekleidung und Outdoor-Möbeln in den Zielmärkten der CALIDA GROUP rückläufig, insbesondere aufgrund weiterer Frequenzrückgänge im Einzelhandel. Auch der Einfluss des starken Frankens war nachhaltig spürbar. Anderseits trug die konsequente Umsetzung der neu definierten Unternehmensstrategie erste Früchte.

Mit der Konzentration auf die Entwicklung der einzelnen Marken wurde die Basis für eine robuste und profitable Umsatzentwicklung geschaffen. Und der Fokus auf das zukunftsträchtige Online-Geschäft mit der Akquisition der Reich Online Services erwies sich als richtig. Der Anteil der Verkäufe im eigenen e- commerce konnte in den ersten sechs Monaten des laufenden Jahres von 3.6 Prozent auf 7.1 Prozent praktisch verdoppelt werden.

Gesamthaft resultierte im Berichtszeitraum im Vergleich zur entsprechenden Vorjahresperiode ein leichter Rückgang des Nettoumsatzes um 1.9 Prozent auf CHF 175.6 Millionen. Währungs-bereinigt betrug die Reduktion 0.5 Prozent; akquisitions- und restrukturierungsbereinigt 0.8 Prozent.

Der operative Cash flow konnte im Halbjahresvergleich von CHF 7.7 Millionen auf CHF 12.8 Millionen gesteigert werden. Die Eigenkapitalquote beträgt sehr solide 60.0 Prozent.

Die einzelnen Divisionen der CALIDA GROUP haben sich unterschiedlich entwickelt. Die Marke CALIDA, welche mehr als 40 Prozent ihres Umsatzes in der Schweiz erzielt, war in ihrer Entwicklung weiterhin durch den starken Franken tangiert. Bei der MILLET MOUNTAIN GROUP sorgen die Restrukturierungen in Hong Kong und USA für ein deutlich besseres Ergebnis und die strategischen Massnahmen beginnen zu greifen. LAFUMA MOBILIER litt in der ersten Jahreshälfte unter einem zurückhaltenden Bestellungseingang, holt aber derzeit kräftig auf. Die Luxuslingerie-Marke AUBADE verzeichnete deutliche Wachstumsraten bei Umsatz und Gewinn. Erfreulich entwickelte sich die Surf- und Lifestyle-Marke OXBOW.

Was den Ausblick auf die zweite Jahreshälfte betrifft, kann für die CALIDA GROUP von einer stabilen Entwicklung mit Umsatz- und Betriebsgewinnwerten im Rahmen des Vorjahres ausgegangen werden. Namhafte Investitionen in die Weiterentwicklung des e-commerce und die Digitalisierung könnten kurz- bis mittelfristig die Profitabilität der CALIDA GROUP beeinflussen.


Medienkontakt:
CALIDA Holding AG
Reiner Pichler, CEO
Tel.: +41 41 925 44 49
www.calidagroup.com



Über CALIDA AG:

Die CALIDA GROUP ist eine global tätige Bekleidungsgruppe mit Hauptsitz in der Schweiz. Sie besteht aus den Marken CALIDA und AUBADE im Lingeriesegment, den Marken MILLET, OXBOW, EIDER und LAFUMA im Alpinsport- und Outdoorsegment sowie der Outdoor-Möbelmarke LAFUMA MOBILIER.

Im Jahr 2018 erzielte die Gruppe mit rund 3000 Mitarbeitern einen Umsatz von rund CHF 410 Millionen. Die CALIDA GROUP ist an der SIX Swiss Exchange kotiert.



--- Ende Artikel / Pressemitteilung Halbjahr 2017 Calida Group: Gute Entwicklung trotz schwieriger Märkte ---


Weitere Informationen und Links:
 CALIDA AG (Firmenporträt)
 Artikel 'Halbjahr 2017 Calida Group: Gu...' auf Swiss-Press.com
 Weitere Nachrichten der Branche









Black Angus Rindsfilet BBQ

CHF 4.99 statt 9.99
Denner AG    Denner AG

Air Wick Aroma-Öl Diffuser Starterkit

CHF 13.95 statt 27.95
Denner AG    Denner AG

Argento Malbec Reserva

CHF 44.70 statt 89.40
Denner AG    Denner AG

Elan Waschmittel

CHF 23.95 statt 48.15
Migros-Genossenschafts-Bund    Migros-Genossenschafts-Bund

Lázaro Madeleines

CHF 2.95 statt 5.90
Denner AG    Denner AG

M-Classic Schulterrollschinkli geräuchert

CHF 9.90 statt 20.00
Migros-Genossenschafts-Bund    Migros-Genossenschafts-Bund

Alle Aktionen »

Bistro, Bar

Forschung, Labor, Entwicklung

Luxusuhren, Uhrenhersteller, Serviceleistung

Reinigung, Hauswartdienst, Garten-, Grün- und Aussenanlagen, Neubau

Uhrbänder, Batterien und Zubehör

Landmaschinen, Geräte und Kommunalmaschinen

Smartwatch for Men and Ladies, Uhren, Damenuhren, Herrenuhren

Wir sind Ihr Partner für Events mit einem hohen Anspruch an Erlebnis, Kulinarik und Flexibilität.

Musical Schule, Bewegung, Tanzen, Theater für Kinder

Alle Inserate »

5
15
21
24
27
32
5

Nächster Jackpot: CHF 12'500'000


5
7
8
10
34
1
9

Nächster Jackpot: CHF 54'000'000


Aktueller Jackpot: CHF 1'556'836